jokes "Greenzone" ist blau

joke fördert elektrisches Fahren.

joke ist als modernes, technologieorientiertes Unternehmen vorne mit dabei, wenn es um Nachhaltigkeit und Umwelt geht. Schon vor mehreren Jahren wurden die ersten E-Autos angeschafft. Jetzt hat joke weiter investiert und eine leistungsstarke Ladezone für die gewachsene Flotte der E-Fahrzeuge eingerichtet.

Die Ladeanlage besteht aus 3 Elektro-"Tanksäulen", an denen gleichzeitig bis zu 6 Fahrzeugen geladen werden können. Das Projekt mit dem Arbeitstitel "Green Zone" wurde dann allerdings vom Gebäudemanagement in Ahnlehnung an jokes Corporate Design und als Symbol von "Clean Air" in Blautönen gestaltet. Also ist die Green Zone nun eine Blue Zone geworden.

Der Umweltgedanke steht - egal in welcher Farbe - nach wie vor im Vordergrund: Auch für die künftige Anschaffung weiterer Fahrzeuge wird der Elektromobilität Vorrang gegeben. Das betrifft nicht nur die Kraftfahrzeuge, sondern schließt auch die Möglichkeit des elektrischen Job-Rades zu günstigen Konditionen für die Mitarbeiter*innen ein.

 

Die joke Geschäftsleitung ist sich sicher, dass sich das Engagement für die Umwelt lohnt und hoffentlich viele Nachahmer findet.